Kauf auf Rechnung
Top Preise
Express Versand
Versand ab € 3,95

Wie blase ich einen Folienballon mit Luft auf? - Anleitung

Die einfachste Möglichkeit einen Folienballon aufzublasen benötigt nur einen handelsüblichen Strohhalm. Hier zeigen wir euch eine einfache Anleitung, mit der das Aufblasen des Folienballons zum Kinderspiel wird!

Anleitung zum Aufblasen des Folienballons

Jeder Folienballon hat eine kleine Lasche mit einem Loch, welches wir Ventil nennen. Die Ventile der Folienballons unterscheiden sich teilweise vom Aussehen, bleiben aber in der Funktion gleich.

 Wie blase ich einen Folienballon auf 1

Abb. 1. Ventil eines Folienballons

Führe den Strohhalm vorsichtig in das Loch ein.  Ein leichtes Drehen des Strohhalmes kann dabei hilfreich sein.

Wie blase ich einen Folienballon auf 2
Abb. 2. Strohhalm wird in das Loch des Ventils eingeführt

Wie weit du den Strohhalm in den Folienballon steckst, kommt auf den Folienballon an. Du hast die richtige Tiefe erreicht, wenn du durch einfaches Pusten in den Strohhalm leicht Luft in den Folienballon bekommst.

Wie blase ich einen Folienballon auf 3
Abb. 3. Strohhalm im Ventil des Folienballons

Blase den Folienballon nun so weit auf, bis dieser prall gefüllt ist - übertreibe dabei jedoch nicht!

Durch das geniale Prinzip des Ventils, welches sich im Inneren des Folienballons befindet, kannst du den Strohhalm nun einfach aus dem Folienballon ziehen, ohne das Luft entweicht und das Ventil schließt sich dabei von selbst.

Wie du Folienballons mit Helium füllst, verraten wir dir in unserem Blogartikel Folienballons mit Helium aufblasen.

Wichtig – achte auf Kälte und Wärme!

Wenn sich der aufgeblasene Folienballon in warmen Räumen befindet oder die Sonne direkt auf ihn scheint, dehnt sich dieser aus und wird praller! Beachte dies beim Aufblasen, damit du den Ballon nicht zu prall füllst.

Im Gegensatz zur Wärme schrumpft der Folienballon bei Kälte. Wird es in einem Raum oder im Freien kühler, scheint es, als würde der Ballon Luft verlieren. Das ist jedoch nicht der Fall! Bringe den Folienballon wieder ins Warme und du wirst schnell bemerken, dass dieser wieder prall wird.

Nachfüllen des Ballons

Im Laufe der Zeit wird dein Folienballon etwas an Luft verlieren, was aber überhaupt kein Problem ist. Nimm wieder einen Strohhalm, führe ihn in das Ventil wie oben beschrieben ein und puste den Ballon wieder bis zur gewünschten Größe auf.

Ablassen des Folienballons

Nach der Party ist vor der Party! Deinen Folienballon kannst du beliebig oft aufblasen und auch wieder ablassen. Um den Folienballon zu entleeren, führe den Strohhalm wieder vorsichtig in das Ventil ein. So weit, bis du spürst, dass die Luft durch den Strohhalm entweicht. Drücke nun den Folienballon vorsichtig zusammen, um die komplette Luft abzulassen.

Vorsicht!

Folienballons sind elektrisch leitend! Halte den Ballon von offenen Stromleitungen oder ähnlichem fern! 

 

Günstige Folienballons online kaufen

Falls du noch auf der Suche nach ausgefallenen und günstigen Folienballons bist, kannst du mal in der Kategorie Folienballons vorbeischauen und dich durch die große Auswahl klicken.

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Frage zu Ventil

    Ich wollte nur anmerken, dass nicht bei jedem Ballon dieses orange Plastik ist. Ich habe Folienballons zu Hause, bei denen es ein bisschen anders aussieht.
    Sonnst sehr gut beschrieben!!!
    LG Meli

  • super beschreibung

    wirklich gute beschreibung!! kurz und knackig!

  • Endlich!!!

    Ich habe zwei Folienballons kaputt gemacht bis ich mir endlich eine Anleitung angesehen habe :) :)
    Die Anleitung ist Super, Danke!!

  • Tolle Hilfe!

    Vielen Dank für die tolle Erklärung! Ich war schon ganz verzweifelt und habe vor dem Ballonnippel mit dem Ventil gesessen und überlegt, wie ich da jetzt Luft durch bekommen.... bis ich auf die Idee kam, im Internet zu recherchieren, und diese Erläuterung fand. Super Hilfe - vielen Dank!!!